HKS Destinationssystem
 

Destinationssysteme

Mit dem HKS Destinationssystem können touristische Destinationen ihr Angebot für den Gast ausbauen und sich als eigene regionale Marke etablieren. Das steigert ihren Wiedererkennungswert und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Leistungen verschiedener Anbieter vor Ort lassen sich mit dem HKS System geschickt gemeinsam vermarkten und verwalten. Ein attraktives Leistungsangebot, Cross-Selling oder Bonusaktionen fördern Kooperationen und steigern den Anreiz eines Besuches für den Gast.

Mit nur einem Medium (z.B. einer Destinationskarte) kann der Besucher das gesamte Angebot vor Ort nutzen, Leistungen wie z.B. Kurbeiträge abrechnen oder Bonusaktionen wahrnehmen. Das macht den Zugriff auf das Angebot einfach und attraktiv.

Tourismus- und Marketingverbände, Kurverwaltungen oder Kommunen können ihren Gästen ein umfangreiches und reizvolles Angebot bieten ohne den Betriebsaufwand zu erhöhen. Die Verwaltung bleibt dank eines zentralen Hintergrundsystems einfach und übersichtlich.