Projektbeginn: 2010

Umfang: 4 Verwaltungsserver, 10 Kassensysteme (Festland und Juist), 3 Verkaufsautomaten

Basierend auf dem KundenCard- und Ticketingsystem der HKS wurde auf Juist das neue TöwerCard-System in Betrieb genommen. Dies war der erste Schritt eines umfassenden Destinationsmanagements, in Zuge dessen die Dienstleistungen der Inselgemeinde Juist und der Reederei Norden Frisia miteinander verknüpft werden.

Das neue System ist ein Onlinesystem, das den Verkauf aller Insel- und Reedereileistungen an der Kasse, im Webshop und am Automaten ermöglicht. Auf Anfragen und Vorbestellungen kann somit in Zukunft schneller reagiert werden, der Bearbeitungsaufwand wird minimiert und der Service sowie die Funktionalität für den Gast gesteigert. So werden Wartezeiten verkürzt und dem Gast eine reibungslose An- und Abreise garantiert.