Wonnemar Bad Liebenwerda

Projektbeginn: 2004, kontinuierlich weiterentwickelt
Umfang:
1 Datenzentrale, 14 Drehsperren, 10 Kassen, 14 Infoterminals

2004 wurde die Lausitztherme Wonnemar in Bad Liebenwerda eröffnet. Hier steuert HKS das komplette Kassensystem im Eingangs– und Gastrobereich sowie die Drehsperren und –kreuze an allen Ein-, Aus- und Übergängen. Über die Infoterminals kann der Gast jederzeit seine Schranknummer, den aktuellen Geldbetrag oder ähnliche Informationen anzeigen lassen.

Die Steuerung der Anlage erfolgt über das HKS Hintergrundsystem, mit MIS, DMT, Daten- und Geschäftsdiensten, über das alle Daten zentral ausgewertet und weiterverarbeitet werden können. Über Schnittstellen ist die Anbindung an das Buchungs- sowie das Gastronomiesystem problemlos möglich.