Wonnemar Ingolstadt

Projektbeginn: 2003, kontinuierlich weiterentwickelt
Umfang:
1 Datenzentrale, 8 Drehsperren, 10 Kassen, 1 Nachzahlautomat

2003 wurde die Donautherme Wonnemar in Ingolstadt mit dem HKS System ausgestattet und eröffnet. Hier wurden neben 8 Drehsperren im Ein- und Übergangsbereich auch 10 Kassen sowie ein Nachzahlautomat ins System eingebunden.

Die Steuerung der Anlage erfolgt über das HKS Hintergrundsystem, mit MIS, DMT, Daten- und Geschäftsdiensten, über das alle Daten zentral ausgewertet und weiterverarbeitet werden können. Über Schnittstellen ist die Anbindung an das Buchungs- sowie das Gastronomiesystem problemlos möglich.