Wonnemar Marktheidenfeld

Projektbeginn: 2012
Umfang: 1 Datenzentrale, 6 Kassen, 12 Zutrittsteminals, 3 Infoterminals, 1 Solarienterminal, 825 Spindschlösser.

Das neugebaute Wonnemar Marktheidenfeld bietet mit Bad-, Thermen-, Sauna und Wellnessbereichen auf über 6000m² ausreichend Platz zum Entspannen.

Vom Eingangsdrehkreuz über die Spindschränke bis hin zu den Gastronomie- und Wellnesskassen steuert das HKS Hintergrund-system die Anlage. Kontaktlose Chiparmbänder dienen hierbei nicht allein als Schlüssel, sondern sind gleichzeitig ein bequemes bargeldloses Zahlungsmittel. Gastronomieverzehr oder Tarifaufbuchungen erfolgen bequem über den Chip und können bei Verlassen der Therme abge-rechnet werden. Das Hintergrundsystem liefert umfassende Berichte und Statistiken zu Verkäufen, Besucherzahlen, Aufenthaltsdauer u.v.m.