Stadtwerke Schwäbisch Hall

Eine Stadt - eine System

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall sind als Betreiber der städtischen Parkplätze sowie Bäder im Stadtbereich präsent. In einem Stufenplan wurden nach und nach in sämtlichen Anlagen der Stadtwerke das HKS System implementiert und die HallCard eingeführt.

So wurde das lokale Schenkenseebad (Hallenbad, Freibad und Sauna) mit dem HKS Zutritts- und Abrechnungssystem ausgestattet. Neben 10 Kassen, 22 Terminals, 3 Verkaufs- und Nachzahlautomaten sowie einem Armbandausgeber lag die Herausforderung vor allem in der Anbindung an die vorhandene städtische Infrastruktur und die Integration der HallCard. Mit der HallCard können nicht nur die städtischen Schwimmbäder besucht werden, sondern auch die Parkflächen genutzt werden. Eintrittsleistungen werden direkt über die kontaktlose Karte gebucht.

Mit der Anbindung des HKS Webshops wurde das Ticketing auch online ermöglicht. Über den HKS Webshop können Eintrittskarten und Gutscheine für das Schenkenseebad erstanden werden. Die Buchung sowie die Verwaltung der Artikel- und Gutscheindaten erfolgt hierbei zentral im Kassensystem.

Zuvor wurden bereits die städtischen Parkierungsflächen mit dem HKS System ausgestattet. Die 500 am Kocherquartier entstandenen Parkflächen wurden in die bereits vorhandene Parkierungssoftware Schwäbisch Halls integriert und so ins Gesamtparkkonzept der Stadt eingebunden. Die Lieferung der Ein- und Ausfahrtskontrollsäulen, der Schrankenanlagen, der Parkautomaten sowie der entsprechenden Software erfolgte ebenfalls durch HKS.

In allen Parkbereichen erfolgt die Ein- und Ausfahrt mittels Chipkarten (HallCard) oder Barcodeticket, die sich je nach Nutzung durch Kurzzeitparker und Dauerparker unterscheiden. Die Parkkarte der Kurzzeitparker, ein Barcode Ticket, wird bei Ausfahrt an der Kontrollsäule eingezogen, Dauerparker hingegen können dank kontaktloser Leser an den Kontrollsäulen durch einfaches Vorhalten der Karten ausfahren. Die Abrechnung erfolgt über ihr Kundenkonto bei den Stadtwerken SHA, über das das Guthaben der Karte automatisch aufgeladen und monatlich verrechnet wird. Alle anderen Besucher zahlen direkt am Automaten.

Seit 2019 erfolgt die zusätzliche Ausstattung der Parkflächen mit E-Ladesäulen. Bis Ende 2019 sollen 20 Ladesäulen auf den Parkflächen der Stadtwerke installiert sein, die Abrechnung erfolgt über das bereits im Parkbereich etablierte Abrechnungssystem der HKS.

In mehreren Ausbaustufen wurde also die HallCard schrittweise zum multifunktionalen CityCard System ausgebaut, das diverse Einsatzbereiche kombiniert: 

  • Partner | Kunde: HKS Systeme GmbH | Stadtwerke Schwäbisch Hall 
  • Kurzbeschreibung: Kassen- und Zutrittskontrollsystem in den städtischen Bädern, Parkierung, Automaten (Verkaufs-, Nachzahl, Armbandausgabe- und Parkautomaten), E-Ladesäulen
  • www.stadtwerke-hall.de/privatkunden/parken